Erstflug und Review zum Water X 1.8

Jetzt denken sich viele..Water X 1.8?? Noch nie gehört…

Das verstehe ich sogar, denn auch wir haben mehr durch Zufall von diesem RC-Paraglider Notiz genommen, aber beginnen wir doch ganz von Vorne mit dieser Geschichte.

In den Tiefen der Welt von Facebook sind wir auf Bon Bin aufmerksam geworden. Der gute Mann aus Thailand hat fleissig Berichte seiner RC-Paraglider gepostet…uns sprachen erst mal seien Designs an.

Wie kam alles?

Eines schönen Tages schrieben wir den guten Mann einfach an und fragten ihn ob wir einen seiner Schirme kaufen können sowie ob er die Produkte auch in die Schweiz sende…

Unsere Fragen wurden jeweils mit einem klaren Ja beantwortet. Über den Preis wurden wir uns auch sehr schnell einig, ein wirklich fairer Preis für diesen tollen Schirm. Dann kam die Frage mit der wir so auf Anhieb nicht gerechnet hatten….Bon fragte uns in welchen Farbe wir den Schirm haben möchten…Hallo? Fertigung nach Wunsch-Design? Hammer, das gefällt uns natürlich sehr gut…bis auf den Umstand dass wir etwas überrumpelt waren. Aber auch die Kurve kriegten wir und waren dann gespannt was uns erwartet…und ob uns überhaupt etwas zugestellt wird….Den vereinbarten Betrag hatten wir bereits überwiesen. 

Bon meldete sich ein paar Tage später und meinte entschuldigend, dass er noch auf die Stofflieferung warten müsse und dass sich die Produktion sowie der Versand dementsprechend etwas verzögere. Das finden wir Top…die Kunden werden über Verzögerungen informiert….ist nicht immer und überall der Fall…

Nur wenige Tage danach meldete sich Bon wieder mit der Nachricht dass der Schirm nun fertig sei und auf dem Weg zu uns ist…wow sag ich da nur…inkl. Verzögerung, Einzelfertigung nach Wunsch innerhalb knapp 8 Tagen…Top…wenn der Schirm so gut fliegt wie er produziert wurde…na dann…da freuen wir uns darauf….

Post ist da…

Wenige Tage später ist das Paket bei uns eingetroffen. Voller Vorfreude wurde das Paket geöffnet. Was wir da drin vorfanden steigerte unsere Freude weiter. Ein Top verarbeiteter Schirm der einen wirklich wertigen Eindruck hinterlässt. Über die geknüpften Leinen lässt sich streiten, uns stören diese nicht ….ausschlaggebend sind die Flugeigenschaften. Also im Fundus nach einer passenden Gondel gesucht und auch fündig geworden. Leider spielten entweder die meteorologischen Bedingungen oder Terminplan nicht mit … der Erstflug zögerte sich etwas hinaus.  So  hatten wir noch etwa seit uns mit den Spezifikationen des Schirmes auseinander zu setzen.

Der Schirm hat eine Spannweite ausgelegt von 320cm.

Er ist gemäss der Apco-Hybrid-Technik aufgebaut. Das heisst, an der Nase ein reinrassiger Double-Skin, ab Mitte des Schirmes, nach hinten, wird er zum Single-Skin. Für uns eine neue Erfahrung, aber eben, würden wir solche Versuche nicht wagen, würden wir alle noch Heute in den Höhlen oder auf den Bäumen leben.

Erstflug

Endlich passten Wetter und Terminplan mal zusammen und der Erstflug konnte über die Bühne gehen. Die Bedingungen waren nicht perfekt aber vernünftig fliegbar.

Vor dem Ernstfall noch die eine und andere Aufzieh-Übung gemacht um die Einstellungen der Bremsleinen zu prüfen. So im Trockenen sah alles gut aus und müsste so funktionieren…bis auf…huch..die Leinen sind etwas anders geführt als wir uns das gewohnt sind. Ebenfalls ist auch die Aufteilung der Bremsleinen etwas anderes als bei den üblichen verdächtigen…ist das so korrekt?? Ja, denn BonBin fliegt jeden Schirm ein bevor er ihn versendet…dann muss das so stimmen.

Ich war leider alleine beim Erstflug, heisst ich hatte keinen Kamera-Mann mit dabei der alles hätte festhalten können. Aber das Ganze war völlig unspektakulär…Ein Start wie sonst immer, Gas rein und der Schirm steigt gleichmässig und ruhig nach oben. Das gewohnte Abdrehen aufgrund des Motor-Drehmomentes zeiht auch dieser Schirm…alles andere wäre ja auch komisch. Also flott Höhe gemacht, die Ruderausschläge getestet, Full Stall getestet..alles super gut…

Ich flog mit 1700gr. unter dem Schirm und der ging gut vorwärts in diesem Trimm. Auf Ruderausschläge reagiert er umgehend und sehr gut. Der Water X 1.8 kann sehr präzise geflogen werden. Meine doch beachtlichen Ausschläge lassen den RC-Para ganz schön tanzen, aber immer kontrolliert und präzise. Bei sehr engen Kurven hat er Tendenzen zum Anlegen des kurveninneren Ohres…und das bis zu einem Drittel der Schirmfläche…aber ausleiten, kurz auf die Bremse und schon steht das Profil wieder in seiner ganzen Pracht. Also alles in allem ein sehr gutmütiger Schirm mit tollen Flugeigenschaften. Man kann auch ganz schön rumheizen mit ihm :-).

Fazit

Mein Fazit zum Water X 1.8: Ein toller Schirm mit einem etwas aussergewöhnlichem Konzept. Ein Schirm der den Anfänger wie auch den fortgeschrittenen Piloten begeistern kann. Das Ganze Paket zu einem sehr fairen Preis und wie gesagt…Farben nach Wahl! 

Von meiner Seite eine klare Empfehlung wenn du einmal etwas „Anderes“ möchtest


Andy

Geboren 1968, Interessiert an RC-Paragliding, Kulinarischen und Oenologischen Genüssen, IT allgemein

German DE Italian ITFrench FR English EN
%d Bloggern gefällt das: