Erfolgreicher Saisonstart 2019

Der Saisonstart ist trotz widriger Wettervorhersage ( Regen usw.) erfolgreich ĂĽber die BĂĽhne gegangen. Die Sicht war zwar etwas trĂĽb, der Wind machte das Fliegen etwas anspruchsvoller unddie Piloten hatten durch den kalten Wind klamme Finger. Die Bedingungen waren jedoch Top zum soaren entlang der Moosberg-Kante. In der Mittagspause konnte sich jeder von Innen mit einem köstlichen Mittagessen – vom „Goldenem Lamm“ – aufwärmen. Die Bedingungen blieben ĂĽber das ganze Weekend fĂĽr RC-Paragliding weiterhin top.

Rahmenprogramm....

NatĂĽrlich wurde nebst dem Fliegen und dem leckeren Essen auch jeweils etwas im Rahmenprogramm angeboten…speziel zu erwähnen ist hier sicherlich der Besuch von Manuel NĂĽbel, Teilnehmer der Red-Bull X-Alps 2015 / 2017 und auch dieses Jahr wieder mit am Start. 

Nachdem Manu etwas mit dem RC-Para rumgeheizt ist hat er uns noch einen kleinen Einblick in eine seiner Lieblingsdisziplinen gegeben…

Am Abend erklärte uns Manuel noch etwas ĂĽber die Red-Bull X-Alps Route 19 und wie er das Ganze Abenteuer angehen wird…wir DrĂĽcken im die Daumen und werden ihn in Davos anfeuern wenn er am Turnpoint ankommt…

Der Moosberg-Cup 2019

Nach der Mittagspause stieg die Anspannung der Piloten wegen den zu lösenden Aufgaben um den Moosberg-Cup. Die Teilnehmer wurden in drei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam einen Teamleiter – Team 1 Teamleiterin Nina Pichotka, Team 2 Andy Funke und Team 3 mit Marcus Schill. Neben den drei Siegern in der Einzelwertung wurde zusätzlich eine Teamwertung eingefĂĽhrt.

Die Aufgabe bestand darin, das Modell selbst zu starten, dann in einem Wartebereich nähe Hangkante abzuwarten bis alle gestartet sind

Harter Kampf um jede Minute Flugzeit
Um diese Pokale wurde gekämpft

Auf Kommando durfte 1 Minute lang, mit laufendem Motor Höhe gemacht werden. Anschliessend Motor ausschalten, möglichst lange Oben bleiben mit Hilfe der Aufwinde und dann im bezeichneten Landebereich möglichst nahe am Zielpunkt zu landen. Dabei war noch zu beachten, dass die längste Flugzeit und Landung im Landeplatz für die Rangfolge maßgebend war. 

Nach vielen, vielen Minuten und gegenseitiges Abtasten, wer wird wohl zum Landen ansetzen, standen die Sieger fest.

1. Platz – Michael Schlegel Lichtenstein –> Mitglied des RC-Para Teams Schweiz & Liechtenstein!
2. Platz – Dietmar Jäger Deutschland
3. Platz – Michael Glas Deutschland

Michi Schlegel, der Sieger des Moosberg-Cups 2019
Die Drei Erstplatzierten Teams mit ihren Team-Coaches
Die drei Erstplatzierten und die Teamleiterin der Team-Sieger

Weitere Events

Wenn Du nun „gluschtig“ auf solche Events geworden bist, kann ich Dir nur empfehlen den Kalender zu konsultieren den Du HIER findest. Dann möglichst schnell anmelden und Dich einfach freue was da auf Dich zukommt!


Andy

Geboren 1968, Interessiert an RC-Paragliding, Kulinarischen und Oenologischen GenĂĽssen, IT allgemein

0 Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: